Commune d’Yvorne

Commune d’Yvorne, Sieger der Platin-Loorbeeren 2013

Platin-Loorbeeren 2012

6. Ausgabe der «Platin-Lorbeeren von Terravin» MOLLIEX Pierre-Louis & Fils , La Côte AOC, Féchy, Délices de Pierrot, cuve No 9 ist zu der beste Waadtländer Chasselas Terravin gekürt worden. 2. LEYVRAZ Pierre-Luc, Lavaux AOC, St-Saphorin,Les Blassinges, cuve No 4
3. Bourgeoisie de la Ville de Fribourg, Lavaux AOC, Epesses Grand cru, cuve No 13
4. Commune de Bourg-en-Lavaux, Lavaux AOC, Epesses, cuve No P117

In Anwesenheit von Philippe Leuba und Benoît violier aus Crissier, am Mittag des 22. Novembers 2012 der Presse die Preisträger der renommierten Waadtländer Auszeichnung der sogenannten «Platin-Lorbeeren» von Terravin vorgestellt. Benoît Violier ist Sponsor dieser höchsten Auszeichnung des Kantons Waadt, welche die Winzer für ihre Arbeit und die ausserordentliche Qualität ihrer Chasselasweine ehrt.

Der Sieger sowie der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte wurden aus 16 nominierten Finalweinen ausgewählt. Die Jury wurde von versierten Branchenfachleuten (Experten aus den Bereichen Önologie, Sommellerie und Fachpresse) gebildet und verkostete blind.

Die 16 für die Wahl der Platin-Lorbeeren präsentierten Weine waren zuvor aus über 180 Weinen selektioniert worden, die das Label «Lauriers d’Or» Terravin erhalten hatten.

Platin-Loorbeeren 2011

5. Ausgabe der «Platin-Lorbeeren von Terravin» Raymond METZENER - La Côte Féchy Clos de la Dame Grand cru ist zu der beste Waadtländer Chasselas Terravin gekürt worden. 2. LE DOMAINE D’AUCRET - Lavaux Lutry Sans Souci 3. Jean-François CHEVALLEY - Lavaux Dézaley Les Embleyres 4. LE DOMAINE D’AUCRET - Lavaux Calamin In Anwesenheit von Philippe Leuba und Benoît violier aus Crissier, am Mittag des 22. Novembers 2012 der Presse die Preisträger der renommierten Waadtländer Auszeichnung der sogenannten «Platin-Lorbeeren» von Terravin vorgestellt. Benoît Violier ist Sponsor dieser höchsten Auszeichnung des Kantons Waadt, welche die Winzer für ihre Arbeit und die ausserordentliche Qualität ihrer Chasselasweine ehrt. Der Sieger sowie der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte wurden aus 16 nominierten Finalweinen ausgewählt. Die Jury wurde von versierten Branchenfachleuten (Experten aus den Bereichen Önologie, Sommellerie und Fachpresse) gebildet und verkostete blind. Die 16 für die Wahl der Platin-Lorbeeren präsentierten Weine waren zuvor aus über 180 Weinen selektioniert worden, die das Label „Lauriers d’Or“ Terravin erhalten hatten.

Platin-Loorbeeren 2010

BLONDEL Jean-Luc, LavauxAOC, Epesses, La Perle ist zum besten Waadtländer Terravin-Chasselas gekürt worden. 2. Platz: Artisans Vignerons d’Yvorne, Chablais AOC, Yvorne, Chant des Resses. 3. Platz: La Cave Vevey-Montreux, Lavaux AOC, La Tour-de-Peilz, Réserve de la Commune de la Tour. 4. Platz: Chevalley Jean-François, Lavaux AOC, Calamin, Réserve du Margie. Der sieger sowie der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte wurden aus 16 nominierten Finalweinen ausgewählt. Die 16 für die Wahl der Platin-Lorbeeren präsentierten Weine waren zuvor aus über 180 Weinen selektioniert worden, die das Label „Lauriers d’Or“ Terravin erhalten hatten

Platin-Loorbeeren 2009

Der Calamin von Jean Vogel und Sohn, aus der Appellation Lavaux, ist zum besten Waadtländer Terravin-Chasselas gekürt worden. 2. gleichrangig, zwei andere Chasselas aus Lavaux: der Dézaley „Côtes des Abbayes“ von Jean-Luc Blondel und der Calamin von Didier und Jean-Jacques Rouge. Am 4. Rang, noch ein Wein aus Lavaux, der Epesses „Petit Duc“ von Jean-François Chevalley.

Platin-Loorbeeren 2008

Der Yvorne „Chant des Resses“ der Artisans Vignerons d'Yvorne (Chablais) ist zum besten Waadtländer Terravin-Chasselas gekürt worden. 2. Platz: Villette „Le Bouton d'Or“ der Union Vinicole de Cully (Lavaux). 3. Platz: Dézaley „Côtes des Abbayes“ von Jean-Luc Blondel (Lavaux). 4. Platz: Féchy „Délices de Pierrot“ von Pierre-Louis Molliex (La Côte).

Platin-Loorbeeren 2007

Der St-Saphorin „Les Blassinges“ von Pierre-Luc Leyvraz (Lavaux) und der Perroy „Berolon“ von Laurent und Nicolas Martin (La Côte) sind ex aequo zu den besten Waadtländer Chasselas Terravin gekürt worden. 3. Platz: der Yvorne „Chant des Resses“ der Artisans Vignerons d'Yvorne (Chablais). 4. Platz: der Saint-Saphorin „Le Magistrat“ von Jean-François Neyroud (Lavaux).

7. Ausgabe der «Platin-Lorbeeren von Terravin»

1. Commune d’Yvorne, Chablais AOC, Yvorne, Trechêne, cuve 16
2. Union Vinicole de Cully, Lavaux AOC, Epesses Grand cru, Son Excellence, cuve 33
3. Jean-Luc Blondel, Calamin AOC Grand cru, L’Arpège, cuve Gimar
4. Les Vignerons de Corseaux en Lavaux, Lavaux AOC, Chardonne, Clos de Châtonneyre, cuve 77

In Anwesenheit von PHILIPPE LEUBA und BENOÎT VIOLIER aus Crissier, am Mittag des 20. Novembers 2014 der Presse die Preisträger der renommierten Waadtländer Auszeichnung der sogenannten «Platin-Lorbeeren» von Ter- ravin vorgestellt. Benoît Violier ist Sponsor dieser höchsten Auszeichnung des Kantons Waadt, welche die Winzer für ihre Arbeit und die ausserordentliche Qualität ihrer Chasselasweine ehrt.

Der Sieger sowie der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte wurden aus 16 nominierten Finalweinen ausgewählt. Die Jury wurde von versierten Branchenfachleuten (Experten aus den Bereichen Önologie, Sommellerie und Fachpresse) gebildet und verkostete blind.